Die gefährlichste Tierart auf unserem Planeten
-- Advertisement --

Die Erde bietet vielen Kreaturen ein Zuhause. Manche sind wirklich niedlich, andere wiederum überhaupt nicht. Viele Tiere sind ziemlich furchterregend. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, welche Tierarten die gefährlichsten der Welt sind.

Gelber Mittelmeerskorpion


Viele Menschen haben Angst vor Skorpionen. Und der Gelbe Mittelmeerskorpion ist wahrscheinlich eine der gefährlichsten Arten. Er kommt im Nahen Osten und Nordafrika vor. Obwohl sein Gift sehr gefährlich und auch sehr schmerzhaft ist, kann dieses Tier einen gesunden Menschen nicht töten. Wenn allerdings ein Kind gestochen wird, ist das Gift sehr viel stärker - und könnte auch zum Tod führen. Der Gelbe Mittelmeerskorpion ist, wie sein Name schon sagt, gelb gefärbt. So kann er sich in seinem Lebensraum sehr gut verstecken und wird nur selten aufgespürt.


Image title


Portugiesische Galeere


Die Portugiesische Galeere kommt hauptsächlich im Atlantischen Ozean vor. Das Tier lebt auf der Wasseroberfläche und lässt sich von den Gezeiten treiben. Viele Menschen sehen in diesem Tier nur eine einfache Qualle. In der Wirklichkeit ist die Portugiesische Galeere allerdings sehr viel gefährlicher. Wenn Sie von einer dieser Kreaturen gestochen werden, zeigen sich Symptome wie Fieber und Schockstarre. Um den Symptomen entgegenzuwirken, hilft es, Salzwasser über die Einstichstelle zu schütten

Image title




-- Advertisement --


-- Advertisement --